Geschichte - Fahrt durch die Jahre

1933
begann Andreas Ackermann in der Garage Stampfeli an der Solothurnstrasse als Mechaniker und Betriebsleiter. In der schwierigen wirtschaftlichen Situation in jener Zeit konnte Andreas Ackermann die unternehmerischen Qualitäten wie Mut, Einfallsreichtum und Anpassungsfähigkeit unter Beweis stellen. Dank dieser Fähigkeiten überstand sein Betrieb auch die harte Kriegszeit, als Benzin rationiert wurde und keine Pneus mehr erhältlich waren. Nach dem Krieg trat das Automobil seinen äusserst langsamen, aber stetigen Siegeszug an.
1933

» zurück zu Firmenportrait